HUG - La trilogie de Richard Dindo

HUG (1999)

CHF 30.00

Anzahl

Auf meine Wunschliste

Neu

MengeRabattSie sparen
3 10% bis CHF 9.00
HUG (1999)
Dokumentarfilm über das Kantonsspital Genf, in dem es weniger um die Technologie der modernen Medizin geht oder die Omnipräsenz der Mediziner, als um das Schicksal einfacher Menschen – das Spital gesehen als ein Ort der Menschlichkeit. Der Film ist ein impressionistisches Kaleidoskop einer kleinen Stadt, in der das gesellschaftliche Leben kulminiert. Von der Geburt bis zum Tod, vom Glück bis zur Trauer, erlebt man hier auf engem Raum in kürzester Zeit das ganze pulsierende Leben zwischen Krankheit, Genesung und Sterben.

Die Krankheit der Erinnerung (2002)
Die Anfangssequenz zeigt eine ältere Frau, die einen vermeintlich einfachen Test zu lösen versucht. Doch die Patentin erinnert sich nicht an die eben gelesenen Wörter. Gedächtnisverlust ist ein deutliches Symptom von Alzheimer. Mit Geduld und äusserst rücksichtsvoll trifft Richard Dindo auf Menschen, die mit dieser Krankheit geschlagen sind. Duch die verschiedenen Aussagen in «La maladie de la mémoire» wird deutlich, wie schwierig sich jede Begegnung am Rande der Vergessenheit darstellt. Der Film verändert nicht nur unsere Beziehung zur Vergangenheit sondern auch diejenige zur Gegenwart und zur Zukunft.

Drei junge Frauen (2005)
Dieser Film handelt von drei jungen Frauen zwischen zwanzig und fünfundzwanzig Jahren, die alle Selbstmordversuche hinter sich haben.
FormatPal
MedientypDVD
AudioDolby Digital 2.0
Ratio4/3
SprachenFranzösisch
RegisseurRichard Dindo
BonusTour des HUG 15', Le 3ème âge 45', Interview Richard Dindo 3'
Laufzeit348
Produktionsjahr2006
AudioDolby Digital / 2.0
HerausgebenHUG
Set3

Bisher noch kein Kundenkommentar

Eigene Bewertung verfassen

HUG - La trilogie de Richard Dindo

HUG - La trilogie de Richard Dindo

HUG (1999)

Eigene Bewertung verfassen

© 2016 Géré par Eli-Sasu