Sittlichkeitsverbrecher, der

Sittlichkeitsverbrecher, der

32,00 CHF
TTC

Der Erfolg dieses Kriminalfilms veranlasste die Praesens-Film, das brennende Thema Kindsmissbrauch in der Form eines dokumentarischen Spielfilms auf die Leinwand zu bringen. Zwischen 1945 und 1962 waren in der Schweiz mehr als 100'000 Sittlichkeitsdelikte an Kindern registriert worden.

Remise sur la quantité

Quantité Remise Vous économisez
3 10% Jusqu'à 9,60 CHF
Quantité

Der Erfolg dieses Kriminalfilms veranlasste die Praesens-Film, das brennende Thema Kindsmissbrauch in der Form eines dokumentarischen Spielfilms auf die Leinwand zu bringen. Zwischen 1945 und 1962 waren in der Schweiz mehr als 100'000 Sittlichkeitsdelikte an Kindern registriert worden.

In der Altstadt von Zürich verschwindet am helllichten Tag ein kleines Mädchen. Stunden später findet die Polizei das verstörte Kind, das einem Vergewaltiger zum Opfer fiel. Diesen und drei weitere Fälle von pädophilen Übergriffen schildert Drehbuchautor und Regisseur Franz Schnyder in seinem Spielfilm, den er im Jahr 1962 realisierte.

Fiche technique

Type de support
DVD
Langues audio
Allemand
Suisse-allemand
Réalisateur / Réalisatrice
Franz Schnyder
Ratio
4/3
Zone
Non zoné. Lisible sur tout les lecteurs.
Audio
Mono 1.0
Format vidéo
Pal

Plus d'info

Durée
Nombre de disque
Année de production
Année d'édition
Production
Comédiens
Sous titres original
Langue originale
son original
Nominations
Titre original
Editeur